Glück & Unglück

… liegen oft nahe beieinander – in der Liebe und im Lebensalltag: Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall. Gedichte und Texte von Ludwig van Beethoven, Dietrich Bonhoeffer, Michael Ende, Julia Franck, Heinrich Heine, Mascha Kaléko, Edgar Allan Poe, Joachim Ringelnatz, Ludwig Thoma, Mark Twain u.a. – lassen uns eintauchen in eine Welt, die – in Dichterworte gefasst – der unseren so ähnlich und doch so verschieden von ihr ist. Manches ewig scheinende Glück zerplatzt vor unseren Augen wie eine Seifenblase – und dann wiederum ist es eine unerwartete Begegnung, ein Augenblick, der uns erneut glauben lässt, dass alles möglich ist …

Dieses literarisch-musikalische Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Regensburger Dozenten für Klassische Gitarre Milorad Romic (www.milorad-romic.de), der mit seiner Gitarrenkunst und Kompositionen von Napoléon Coste, Ivan Padovec, Nicolò Paganini, Fernando Sor und Francisco Tàrrega die Texte umrahmt, begleitet, in ihrer Stimmung aufnimmt oder auch den Zuhörer zwischen den Texten einlädt, zu verweilen.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Regensburg liest ein Buch“ in Kooperation mit dem Naturkundemuseum Ostbayern/Dr. Hansjörg Wunderer am Sonntag 19. Juni 2016 um 17 Uhr im Historischen Saal des Naturkundemuseums (www.nmo-regensburg.de).

Link zum Plakat
Milorad Romic Foto Peter Pavlas
Milorad Romic
Foto: Peter Pavlas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.